TEILEN
Yucca Palme gebrochen

Yucca Palme gebrochen? Kein Problem! Durch die Experimentierfreudigkeit meiner Frau haben wir nun ein besseres Gefühl dabei, wenn uns die Yucca, oder ein Teil davon, abbrechen sollte.

So schnell kann es passieren!

Kennt ihr das auch? Man räumt vollkommen vergnügt die Wohnung auf, hebt hier und da die Deko hoch um Staub zu wischen. Auch die Tische mit den Pflanzen wollen vom partikelhaften Niederschlag in Staubform befreit werden. Der Geldbaum lässt vor Schreck einige seiner fleischigen  und grünen Blätter fallen, wenn man ihn anhebt. Das hat er schon immer getan, der Feigling. Der Zimmerbambus raschelt vergnügt, als er bemerkt was mit ihm geschieht. Und die Kaffeepflanze lässt das vollkommen kalt. Sie scheint wohl in der Vergangenheit eine Art Gleichgültigkeit entwickelt zu haben, was den Menschenkontakt angeht.

Jetzt ist da aber noch unsere Prachtvolle Yuccapalme. Stark verzweigt und schon einige Jahre auf dem Buckel, präsentiert sie sich majestätisch auf einen eigenen, extra für sie gekauften Pflanzensockel. Passend zur positiven Austrahlung ihrer Majestät. Doch als man den sie anhebt, völlig unbewusst, bleibt man am Shirt mit einem Auswuchs hängen. Unbedacht rüttelt man herum und zieht die Pflanze von sich weg, und … KNACK! Nicht das Shirt war es, sondern das Bücherregal gegenüber. Dort prallte die Pflanze hart auf und brach sich ein Körperteil. In Panik flucht man lauthals, was die Aufmerksamkeit der Mitbewohner auf sich zieht. Jemand bewahrt einen kühlen Kopf und hat eine Idee. Doktor Suchmaschine fragen! Denn der hat auch einige Vorschläge. Zum Glück gibt es immer jemanden, der im Notfall den Überblick behält. Auch wenn Doktor Internets Zweitmeinung nicht hilfreiches an den Tag legte.

Yucca Palme gebrochen!

Das ist nicht das Ende der doch sehr robusten Palme. Meine Frau hatte nach dem Unfall sofort Erste Hilfe geleistet. Geistesgegenwärtig hat sie die Rosenschere geholt und die Bruchstelle mit einem Schnitt sauber amputiert. Eine ihrer Vasen wurde mit frischem Leitungswasser gefüllt und das abgebrochene Stück dort hinein gestellt. Ich gebe zu, dass ich nicht mit guten Ergebnissen rechnete. Doch die Vitalwerte besserten sich in den folgenden Tagen und waren stabil. Ich selbst widmete mich wieder anderen Dingen zu und hatte den Patient schon vergessen. Dann, als meine Frau das Wasser wechselte, kam sie ganz aufgeregt zu mir und hielt mir das Stück Yucca Palme vor die Nase. Ich traute meinen Augen kaum. Dort, wo die Amputation stattfand, wuchsen viele kleine Wurzeln heraus. Ein ziemlich großer Ableger der adligen Mutterpflanze war zum Leben erwacht.

Noch kurz zum Abschluss

Ja, ich gebs ja zu. An einigen Stellen habe ich dramaturgische Szenen und Ironie eingefügt. Das tat ich aber nur, um die Panne mit der Palme bildlich zu untermalen. Aber ist es nicht wunderbar wie einfach man so einen „Schaden“ ausbügeln kann?

Bruchstelle abschneiden, abgebrochenes ins Wasser stellen. Nach ein paar Tagen neue Wurzeln.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT