TEILEN
Kleingarten
Kleingarten

Tja, hier ist unsere kleine Geschichte, wie wir auf die Idee gekommen sind, einen Kleingarten zu pachten.

Im Jahre 2009 tauschten mein Lebensgefährte und ich uns über unsere Kindheit aus.

Wie sich herausstellte, hatten unsere Eltern auch einen Kleingarten. Wir besichtigen die Vereine, wo wir als Kinder gespielt haben und waren auf einmal total begeistert, von der Idee uns selber einen Kleingarten zu pachten. Unseren 2 Kindern gefiel die Idee auch sehr gut.

Voller Aufregung forschten wir im Internet wo es Kleingartenvereine gibt und ob dort freie Parzellen vorhanden sind. Leider fanden wir wenige freie Gärten und waren verblüfft, wie viele Vereine es überhaupt gibt, worauf wir vorher nie geachtet hatten.

Wir fuhren direkt zu den umliegenden Vereine unser Wohnung. Wir dachten uns, der Garten soll ja nicht weit entfernt von unserer Wohnung sein, so dass wir auch schnell mal nach Feierabend oder mit dem Fahrrad im Garten sind.

Wir sammelten vorher noch ein paar Infos, worauf man beim Kauf eines Schrebergartens achten sollte . So, klapperten wir einige Vereine ab und bekamen die Möglichkeit, uns einige freie Parzellen anzuschauen. Das war schon interessant, vor allen Dingen, wie unterschiedlich teuer die Gärten waren und in welchem Zustand sie sich befanden. Aber irgendwie sagte uns kein Garten zu, entweder war das Grundstück zu klein, der Fußboden verrottet , das Dach kaputt, das Grundstück zu sehr zugewachsen oder die Parzelle war ohne Gartenhaus.

Ja, aber dann war es soweit, den letzten Garten den wir uns ansahen, hatte eine Grundstückgröße von ca. 500 qm, ein Gartenhäuschen völlig unscheinbar in braun, renovierungsbedürftig und ein leicht verwilderter Garten ohne Blumenbeete. Trotz alle dem, merkten wir, der ist es. Wir fühlten uns trotz des Zustandes gleich wohl und schmiedeten Pläne, wie wir den verwilderten Garten in unser Gartenparadies verwandelt könnten.

Der Preis wurde mit dem Vorpächter verhandelt und der Vertrag mit dem 1. Vorsitzenden gemacht. Wir wurden gleich über das Kleingartengesetzt aufgeklärt und wie und wann man die Hecke zu schneiden hat .Wichtig vor allen Dingen, die Ruhezeiten sind einzuhalten. Nun waren wir stolze Besitzer eines Schrebergartens, sogenannte Laubenpieper. Wir konnten es kaum glauben und hätten am liebsten gleich den Rasenmäher aus dem Schuppen geholt, um loszulegen. Das Problem war nur, es gab so viele Baustellen, dass wir gar nicht wussten, wo wir eigentlich anfangen sollten. Zuerst das Häuschen schön machen oder erst einmal den Garten auf Vordermann bringen ? Da wir ja beide berufstätig sind, mit 2 Kindern, bleibt wenig Zeit in der Woche.

Also, stürzten wir uns in die Wochenenden und machten uns einen groben Plan, was am wichtigsten zu tun ist. Wir fingen erst einmal an, den wilden Rasen einigermaßen in den Griff zu bekommen , schnappten uns den Rasenmäher und den Kantenschneider und lichteten das Feld. Oh je, der Elektro-Rasenmäher aus den 80 er, war nicht wirklich der Hit. Ständig ging er aus und dann dieses nervige Stromkabel, ständig musste man darauf achten, es nicht über zu mähen und dann war das Kabel immer zu kurz, trotz 3-facher Verlängerung.

Ok, nach etwa 2 Stunden waren wir fertig mit dem Rasen und den Nerven. Das musste sich ändern. Der Kantenschneider hatte auch schon bessere Zeiten gesehen. Der Krieg mit dieser Spule war ein Greul, immer vertüttelte sich das Band oder der Stecker flog aus der ausgeleierten Steckdose heraus. Nein, so ging das nicht, ein neuer Rasenmäher und ein neuer Kantenschneider musste her und zwar geschwind, da wir wohl in 2 Wochen schon wieder Rasen mähen müssen.

So gesagt, so getan.

Viele Rasenmäher und Kantenschneider schauten wir uns an und waren total überfordert mit der Auswahl, da wir uns ja überhaupt nicht mit diesen Geräten auskannten. Nach einer netten Beratung entschlossen wir uns für ein Benzin Rasenmäher und einem Kantenschneider mit wiederaufladbaren Akku, der auch bei einer kompletten Aufladung einer Größe von 500 qm standhält. Voller Stolz verließen wir mit unseren neuen Errungenschaften das Geschäft.

Vor ein paar Wochen hätten wir uns nicht vorstellen können, das wir uns so über einen neuen Rasenmäher freuen könnten…..

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT